Abnehmen1

Wahrscheinlich haben Sie bereits viele der folgenden Weisheiten zum Thema Fett-Abbau gehört:

  • Essen Sie maximal 1.500 kcal pro Tag
  • Essen Sie möglichst wenig Kohlenhydrate
  • Machen Sie möglichst viel Ausdauer-Sport
  • Essen Sie kein Fett, verzichten Sie auf Fast-Food
  • Pumpen Sie im Fitness-Studio, bis das Shirt platzt
  • Essen Sie nichts mehr nach 19:00 Uhr

In all den genannten Ratschlägen steckt Wahrheit. Und dennoch gibt es eigentlich nur ein paar wenige, simple Dinge, die Sie tun müssen, um schnell Erfolge zu sehen und diese auch langfristig zu halten.

Der Schlüssel zu allem ist und bleibt die goldene Fitness-Regel:
Kontinuität!

Machen Sie die folgenden fünf Dinge zum Bestandteil Ihrer täglichen Verhaltensweisen und Sie werden innerhalb kurzer Zeit sehen, wie sich Ihr Körper verändert:

1. Essen Sie unverarbeitete Lebensmittel

Anstatt verarbeitete Lebensmittel und Fertigprodukte, Fast-Food oder Dosenfutter zu essen, konzentrieren Sie sich auf Dinge, die entweder in der Erde wachsen, auf der Erde laufen oder über die Erde fliegen!

Der Mensch ist nicht dazu geschaffen, sich aus der Packung zu ernähren. Verzichten Sie wann immer möglich auf Fertig-Müsli, abgepackte Sandwiches, Schokoriegel, Müsliriegel und abgepackte Fertignudeln.

Binden Sie stattdessen frisches Fleisch und Fisch, Gemüse (gerne auch tiefgefroren) und frisches Obst in Ihren Ernährungsplan ein. Abgerundet mit viel gesundem Salat, Hülsenfrüchten und gesundem Öl werden Sie staunen, wie Ihr Körper es Ihnen dankt!

2. Reduzieren Sie Ihre Kalorienaufnahme

Dieser Ratschlag ist eigentlich ganz einfach umzusetzen: reduzieren Sie Ihren täglichen Kalorienbedarf um maximal 20%. Das heißt, wenn Sie einen täglichen Grundumsatz von 2.500 kcal haben, gehen Sie auf 2.000 kcal herunter und Ihr Körper wird beginnen, sich die nötige Energie aus Ihren Fettreserven zu holen.

Aber reduzieren Sie nicht zuviel, denn sonst stellt Ihr Körper auf Sparflamme um und die bestehenden Fettpölsterchen werden noch hartnäckiger als sie es ohnehin schon sind. Hüten Sie sich vor Pauschalangaben wie 500 kcal reduzieren oder nur 1.500 kcal pro Tag essen. Wieviel Sie reduzieren müssen und sollen, hängt ganz allein von Ihrem individuellen Bedarf ab.

3. Essen Sie viel Eiweiß

Versuchen Sie, mit jeder Mahlzeit, die Sie zu sich nehmen, möglichst viel Protein zu erhalten. Warum?

  • Eiweiß sättigt und hemmt Hungerattacken
  • Eiweiß fördert den Stoffwechsel und steigert die Fettverbrennung
  • Eiweiß beugt dem Muskelabbau vor und erhält somit wichtige Energieverwerter
  • Eiweiß erhöht die Knochendichte
  • Der Körper benötigt mehr Energie, um ein ramm Eiweiß zu verarbeiten als ein Gramm Kohlenhydrate

Versuchen Sie daher, mindestens 1g Eiweiß pro kg Körpergewicht pro Tag zu sich zu nehmen.

4. Trinken Sie viel Wasser

Der menschliche Körper besteht zu mehr als 70% aus Wasser. Und er benötigt Wasser, um alle lebensnotwendigen Funktionen aufrecht zu erhalten. Wir benötigen Wasser als Transportmedium für Nährstoffe (z.B. im Blut), als Baustoff für Gewebe und Muskulatur und als Reaktionspartner für die verschiedensten Bio-chemischen Reaktionen, die in jeder Sekunde in unserem Körper ablaufen.

Je aktiver Sie sind, umso mehr Wasser benötigen Sie, um die Schweißverluste auszugleichen, und den Körper zu kühlen. Darüber hinaus sättigt Wasser, indem es dem Magen einen hohen Füllstand anzeigt. Sie sollten also jeden Tag mindestens drei Liter Wasser trinken. Bei sportlicher Aktivität mindestens einen halben Liter pro Trainingsstunde zusätzlich.

Nehmen Sie sich wo immer möglich, etwas zu trinken mit. Die Wasserflasche sollte ab sofort Ihr täglicher Begleiter sein!

5. Machen Sie Krafttraining

Fett abbauen hat nichts mit endlosen und schweißtreibenden Cardio-Einheiten zu tun! Vielmehr müssen Sie Ihrem Körper mehr Muskeln verpassen, denn diese verbrauchen auch in Ruhe deutlich mehr Kalorien als Fettgewebe!

Machen Sie nur Ausdauer-Training, werden Sie über Kurz oder Lang auf Muskeln abbauen und Ihren Grundumsatz weiter senken. Jede überschüssige Kalorie wird Ihr Körper begierig in die Fettdepots verschieben.

Zum Vergleich: ein Kilo Muskelgewebe verbrennt in Ruhe ca. 20 Kalorien pro Stunde. Ein Kilo Fettgewebe kommt auf gerade einmal 5 Kalorien.

Kombinieren Sie Ausdauer- und Krafttraining sinnvoll, können Sie Fett abbauen und Muskulatur hinzugewinnen, was nicht nur Ihrer äußeren Erscheinung ein ganz neues Bild verschafft, sondern auch noch Ihren Energiebedarf auf natürliche und gesunde Art und Weise erhöht.

Um dauerhaft Fett zu verlieren bzw. einen niedrigen Körperfettanteil zu halten, ist mit der richtigen Ernährung bereits mehr als der halbe Weg geschafft. Mit gezieltem Krafttraining haben Sie die andere Hälfte schon so gut wie in der Tasche.

Wenn Sie diese Ratschläge beherzigen und Ihre Verhaltensweise darauf anpassen, garantiere ich Ihnen dauerhafte Erfolge und eine bessere Gesundheit!

Aber denken Sie daran: Kontinuität und Disziplin sind unerlässlich!

Wenn Sie nicht wissen, wie Sie das alles umsetzen sollen, unterstütze ich Sie gerne dabei! Kontakt aufnehmen

Fitness leichtgemacht

Im 5-Tage-Online-Kurs „Fitness leichtgemacht“ lernen Sie Grundlagen zur Einbinden des Fitness-Trainings in Ihren Alltag, wie Sie klassische Fehler vermeiden und wie Sie sich besser auf Ihre Ziele fokussieren können. Das Thema Motivation rundet den Kurs ab und komplettiert Ihr Repertoire an einfachen und doch effektiven Werkzeugen, mit denen Sie Ihre Fitness auf Autopilot stellen können.

Lassen Sie sich die Chance nicht entgehen, wertvolle Praxis-Tipp direkt in Ihr Postfach geliefert zu bekommen! Viel Spaß beim Lesen!

Anmeldung zum Online-Kurs